Mark Minervini

0
12
Mark Minervini

Mark Minervini, geboren am 22. Januar 1965, ist ein US-amerikanischer Börsenhändler und Autor, der für seine Expertise im Bereich des Aktienhandels und seine Anwendung der sogenannten SEPA-Strategie (Specific Entry Point Analysis) bekannt ist. Er gilt als Experte in der technischen Analyse. In mehreren Büchern, darunter „Trade Like a Stock Market Wizard“ und „Think & Trade Like a Champion“, hat er seine Methoden und Philosophien vorgestellt. Minervini ist auch für mehrfache Siege im US Investing Championship bekannt. Seine Arbeit und seine Methoden haben ihm Anerkennung, aber auch Kritik in der Finanzwelt eingebracht.

Jugend und Ausbildung

Über die Kindheit und Jugend von Mark Minervini ist nicht sehr viel in der Öffentlichkeit bekannt, da er hauptsächlich durch den Aktienhandel und als Autor bekannt geworden ist. In seinen Büchern und Interviews spricht er mehr über seine Handelskarriere und die Entwicklung seiner Handelsstrategie als über seine frühen Lebensjahre.

In einigen Aussagen hat Minervini jedoch erwähnt, dass er keine formale Ausbildung in Finanzen oder im Aktienhandel hatte, als er seine Karriere begann. Er hat sich das notwendige Wissen selbst beigebracht, indem er Bücher las, den Markt studierte und durch Versuch und Irrtum lernte. Er hat auch hervorgehoben, dass er in seinen frühen Handelsjahren mit erheblichen Verlusten konfrontiert war. Wie er sagt, haben ihm dies Rückschläge geholfen, seine Strategien zu verfeinern und ein tieferes Verständnis des Marktes zu entwickeln.

Die Karriere von Mark Minervini

Minervini begann den Handel mit Aktien ohne formale Ausbildung in Finanzen oder Wirtschaft. Stattdessen brachte er sich selbst die notwendigen Kenntnisse durch das Studium von Büchern, das Analysieren von Märkten und durch praktisches Herumprobieren bei. Im Laufe der Jahre entwickelte Minervini die SEPA-Strategie, die eine präzise Analyse von Eintrittspunkten, technischer Analyse und der Bewertung der Marktbedingungen bieten will.

„Nicht das Geld, das du verdienst, hält dich im Spiel; es ist das Geld, das du nicht verlierst.“

Minervini teilt sein Wissen und seine Erfahrungen durch Bücher und Seminare. Zu seinen bekanntesten Werken gehören „Trade Like a Stock Market Wizard“ und „Think & Trade Like a Champion“. In diesen Büchern beschreibt er seine Methoden und gibt Einblick in die SEPA-Strategie. Neben seinen eigenen Handelsaktivitäten engagiert sich Minervini in der Ausbildung und im Mentoring von anderen Händlern. Er bietet Kurse, Workshops und persönliches Coaching an, um anderen zu helfen, erfolgreiche Handelsstrategien zu entwickeln.

Spezialisierter Fokus

Die Tatsache, dass Mark Minervini in den Leitmedien kaum rezipiert wird, ist auf mehrere Faktoren zurückzuführen, die sowohl mit der Natur des Finanzjournalismus als auch mit Minervinis spezifischem Ansatz im Aktienhandel zusammenhängen.

Minervinis Expertise liegt im Bereich des technischen Aktienhandels und der Entwicklung spezifischer Handelsstrategien wie der SEPA-Strategie. Insbesondere die von Minervini angewandte Strategie richtet sich an ein Nischenpublikum von ernsthaften Händlern und Investoren. Leitmedien tendieren dazu, Inhalte zu produzieren, die für ein breiteres Publikum von allgemeinem Interesse sind, was dazu führt, dass spezifischere Themen weniger Aufmerksamkeit erhalten.

Zudem gibt eine durchaus berechtigte Skepsis gegenüber Handelsgurus und selbsternannten Experten im Finanzjournalismus. Medien sind vorsichtig, Personen zu viel Aufmerksamkeit zu schenken, deren Ansätze für die breite Öffentlichkeit schwer nachvollziehbar sind. Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass Minervini innerhalb der Finanzgemeinschaft und bei denen, die sich für den Aktienhandel interessieren, durchaus anerkannt und respektiert wird. Seine Bücher, Kurse und öffentlichen Auftritte erreichen ein engagiertes Publikum, das Wert auf seine Expertise legt.

Kritik

Während Minervini durch seine Erfolge und durch Transparenz in seiner Kommunikation viele Anhänger gewonnen hat, bleiben einige skeptisch gegenüber der Idee, dass Handelsstrategien leicht dupliziert oder ohne erhebliches Risiko angewandt werden können.

Einige Kritiker argumentieren, dass Minervinis Strategien und Techniken zwar für ihn selbst sehr erfolgreich, aber nicht für alle Anleger oder Händler geeignet sind. Die SEPA-Strategie erfordert tiefgreifende Kenntnisse der technischen Analyse und ein hohes Maß an Disziplin. Dies kann für Einsteiger oder Gelegenheitsinvestoren herausfordernd sein kann.

Anlagestrategie von Mark Minervini

Die Anlagestrategie von Mark Minervini ist durch seine Specific Entry Point Analysis (SEPA) charakterisiert. Dies basiert auf technischer Analyse, fundamentaler Selektion und strengem Risikomanagement. Sie zielt darauf ab, auf Grundlage spezifischer Kriterien hochqualitative Aktien zu identifizieren, die kurz vor einem bedeutenden Aufwärtstrend stehen. Hier sind die Kernkomponenten seiner Anlagestrategie:

  • Auswahl basierend auf Fundamentalanalyse: Minervini beginnt mit einer strengen Fundamentalanalyse, um Unternehmen mit Wachstumspotenzial zu identifizieren. Er konzentriert sich auf starke Gewinnwachstumsraten, hohe Rentabilität und solide Bilanzen. Die Unternehmen sollten eine kontinuierliche Gewinn- und Umsatzsteigerung aufweisen, was sie zu potenziell starken Performern auf dem Markt macht.
  • Technische Analyse und Timing: Nach der Identifizierung fundamentaler Kandidaten nutzt Minervini die technische Analyse, um optimale Kaufpunkte zu bestimmen. Er sucht nach Aktien, die in einem etablierten Aufwärtstrend sind und sich in spezifischen Chartformationen wie Basisbildungen oder Konsolidierungsmustern befinden. Ein Kaufsignal liegt vor, wenn Aktien aus diesen Formationen „ausbrechen“ und dabei ein höheres Handelsvolumen aufweisen, was Minervini als Bestätigung des Anlegerinteresses sieht.
  • Risikomanagement: Mark Minervini legt großen Wert auf Risikomanagement und Kapitalerhalt. Er setzt strenge Stop-Loss-Orders, um Verluste zu begrenzen, falls sich eine Aktie nicht gut entwickelt. Diese Disziplin hilft ihm, das Portfolio vor großen Drawdowns zu schützen und das Kapital für zukünftige Gelegenheiten zu bewahren.
  • Psychologische Disziplin: Ein weiterer wichtiger Aspekt seiner Strategie ist die psychologische Disziplin. Minervini betont die Wichtigkeit, Emotionen auszublenden und sich strikt an die Strategie und die Regeln des Risikomanagements zu halten.
  • Marktphasenbewusstsein: Minervini ist sich der Bedeutung der allgemeinen Marktbedingungen bewusst. Er bevorzugt ein bullisches Umfeld, da in solchen Phasen die Erfolgswahrscheinlichkeit für seine Strategie höher ist. Bei unsicheren Marktbedingungen nimmt er eine konservativere Haltung ein.

Minervinis hochspezialisierte Strategie erfordert ein fortgeschrittenes Verständnis der technischen und fundamentalen Analyse sowie eine starke Disziplin, um die Risiken zu managen. Obwohl seine Methode anspruchsvoll ist, hat sie ihm nachweislich Erfolge beschert.

Externe Links

 

 

 

Vorheriger ArtikelWas ist ein Broker?
Nächster ArtikelSo funktionieren Aktienanleihen
David Hartmann
David Hartmann wurde in Berlin geboren. Schon früh zeigte er eine Leidenschaft für das Schreiben und die digitale Welt. Nach seinem Abschluss in Medienwissenschaften an der Freien Universität Berlin begann er, seine Gedanken und Erfahrungen in einem eigenen Blog festzuhalten. Sein Ziel ist es, durch seine Arbeit eine positive Veränderung in der Welt herbeizuführen und seine Leser dazu zu ermutigen, ihr volles Potenzial auszuschöpfen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein